Wie alles begann ...

Kira
Kira

1999 zog Kira, unser erster Golden Retriever mit 12 Wochen bei uns ein. Kira hatte keine Papiere und war aus einer Hobbyzucht. Wir wussten es damals nicht besser,  hatten aber großes Glück mit ihr. Sie war gesund und zeigte ein tolles, retrievertypisches Wesen.

 

Heute wissen wir, wie wichtig es ist, beim Kauf eines Hundes auf eine kontrollierte und strenge Zucht zu achten. Wir haben das traurige Schicksal angeblicher Rassehunde aus zwielichtiger Herkunft von Vermehrern kennengelernt und können nur davor warnen.

 

Kira war ein leidenschaftlicher Fährtenhund und Rettungshund in der Flächensuche. 5 Jahre haben wir aktiv an Rettungseinsätzen teilgenommen und viele Prüfungen erfolgreich abgelegt.

 

2005 kam Gladys zu uns. Diesmal mit DRC/FCI-Papieren. Mit Gladys sammelte ich meine ersten Erfahrungen in der Dummy-Arbeit, nachdem ich 2011 meine Jägerprüfung erfolgreich abgelegt hatte, auch in der jagdlichen Arbeit. Gladys erfüllte alle Voraussetzungen für die Zuchtzulassung im DRC und gebar 2009 unseren A-Wurf (1/6). Ein weitere Deckakt 2011 bleib leider erfolglos.

 

Im Alter von nur 11 Jahren mussten wir Kira 2010 aufgrund eines bösartigen Tumors gehen lassen. Gladys hat uns sehr geholfen über diesen großen Verlust hinweg zu kommen.

 

2011 komplettierte Yuma wieder unser Rudel. Yuma stammt aus reiner Arbeitslinie und ist ein leidenschaftlicher Apportieren.  Ihr ist es egal was zu holen ist, Dummy oder Wild, Hauptsache sie darf was bringen. Gelegentliche Starts auf Workingtests zeigen uns dann, wo wir stehen und wo unsere Baustellen sind, bzw. wo meine Baustellen sind!

Gladys und Yuma
Gladys und Yuma